Abteilung JuJutsu / Judo

bei

                    Yawara e.V. Meiningen                             


Judo ist mehr als nur eine asiatische Kampfsportart. Judo ist  eine Philosophie, ein Weg zur Lebensgestaltung.Das sagt schon der Name, gebildet aus den japanischen Wörtern ”Ju” (sanft, nachgeben) und ”do” (der Weg). 
Beim Judo wird nicht gegeneinander, sondern miteinander trainiert und dadurch positive Charaktereigenschaften wie Mut, Disziplin, Selbstsicherheit und Friedfertigkeit verstärkt und entwickelt. All dies macht Judo insbesondere für Kinder zu einer der bestmöglichen Sportarten, bei der Geist und Körper trainiert werden.
Siegen um jeden Preis ist nicht das Ziel, sondern zu siegen ohne den Partner zu verletzen.
Ju-Jutsu ist mehr als nur eine Ansammlung verschiedenster Techniken. Entscheidend ist neben der Technik die Umstellungsfähigkeit, das Timing und die Anpassung an die gegebene Situation.
Das Prinzip „Siegen durch Nachgeben“ ist der dominante Leitgedanke des JU-JUTSU. Eine angreifende Kraft wird durch Nachgeben, Ausweichen oder Ablenken aus dem Gleichgewicht gebracht und verliert somit ihre Stärke. Dadurch wird es dem Verteidiger möglich, den Angreifer unter Kontrolle zu bringen. Dies ist ein Prinzip, das primär von der Verteidigung und nicht vom Angriff ausgeht. Aber genau betrachtet ist das wirkliche JU-JUTSU mehr.
Die Wege, den Sieg über einen Gegner durch JU-JUTSU zu erringen, sind nicht darauf beschränkt, den Sieg durch Nachgeben zu erringen.

Erlernt werden Schlag-, Tritt-, Wurf- und Hebel-Techniken, die mit geringstem körperlichen Einsatz eine effektive Abwehr ermöglichen. Im Mittelpunkt der Ausbildung steht der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit bei der Abwehr gegenüber der Schwere der Angriffshandlung.

JuJusu oder Judo - Bei beiden Kampfsportarten ist  das Streben nach Harmonie durch Selbstbeherrschung und äußerste Konzentration wichtig.
Die Umsetzung dieser Philosophie hat hat die Yawara Kampffabrik von Anfang an bis heute zur Aufgabe macht, vor allem unseren Kindern und der Jugend eine sinnvolle sportliche Freizeitbeschäftigung anzubieten. Denn Gesundheit und Wohlergehen sind hohe Güter, die es zu pflegen gilt.
















Immer wieder ein Höhepunkt - Gemeinsame Trainings mit befreundeten Vereinen











Ziel des Trainings bei Yawara ist zunächst eine allgemeine athletische Ausbildung. Die judospezifischen Inhalte vergrößern sich im steigenden Alter. Auch kann der junge Kampfsportler in andere angebotenen Kampfsportarten von Yawara wechseln.

In den letzten Jahren haben  Yawarakämpfer  bei nationalen und internationalen Wettkämpfen hervorragende Leistungen gebracht.



              











Unsere jungen Kämpfer erfolgreich im Wettkampf U8 - U12



file:///M:/Yawara_Doku_28.12.12/Yawara_Aufnahmeantrag05.09.2013/03Yawaraaufnahmeantrag.pdf




Unsere erfolgreichen Kämpfer bei der thüringer Landesmeistewrschaft







Und fleißiges Training führt zum Sieg









Einwandfreies Auftreten und Verhalten sind eine wesentliche Voraussetzung, um Ju-Jutsu erlernen zu dürfen. „Schlägertypen“ werden ohne Ausnahme nicht geduldet.

Die Trainings werden geführt unter der Leitung von

Papst Herbert

Papst Christian

Delilez Andreas













  

 (zurück)